Letzte bauliche Veränderung dieser Seite: 22.06.2006, 11:59
 

Der ASV baut auf seine Mitglieder.

 
Denn sie sind es, die den neuen ASV bauen. Den Grundstein für den Umbau legten die Mitglieder
im Mai diesen Jahres: Als die dringend benötigten Neubaumaßnahmen durch Probleme bei der Verlängerung des Erbpachtvertrages ins Wanken gerieten, machten unsere Mitglieder mobil und überzeugten neben vielen spontanen Aktionen mit einer lautstarken Demo vor dem Kölner Rathaus… und erkämpften so den Erhalt ihres Vereines.

Das war die Voraussetzung dafür, daß die Zukunft des Kölner Traditionsvereines nun auch mit baulichen Veränderungen geebnet werden kann.

Natürlich ist der Umbau eines Vereins eine große Aufgabe für alle Beteiligten. Und die kann man nur bewältigen, weil wir auf das Verständnis und die Unterstützung unserer Mitglieder bauen können.

Denn auch wenn natürlich alles getan wird, um die Zeit während des Umbaus für alle Beteiligten so angenehm und störungsfrei wie möglich zu gestalten – ganz gelingen wird das sicherlich nicht immer. Und da ist es gut zu wissen, dass wir auf unsere Mitglieder zählen können, die der Situation mit großer Gelassenheit, jeder Menge Optimismus und sehr viel Hilfsbereitschaft begegnen.

Und wie sagte unlängst ein Mitglied, als es aus der Container-Umkleide kam: "Davon werde ich noch meinen Enkeln erzählen. Dann kann ich sagen: Ich habe den ASV gebaut!"